Online Analyse Service

Wie Sie die Online-Besucher Ihrer Webseite entschlüsseln

 

Sie wissen es selbst. Wenn Sie heute nach Produkten oder Dienstleistungen suchen, nutzen Sie die Online-Recherche, weil Sie dort alles schnell und bequem finden. Doch aus eigener Erfahrung wissen Sie, dass Sie die allermeisten Webseiten wieder verlassen ohne weiteren Kontakt mit dem Anbieter. Und das, obwohl Sie ja erkennbar einen Bedarf haben (warum das so ist, will ich Ihnen gleich erklären). Gleiches gilt auch für Ihre Webseite. In der Praxis sind es sogar 97 Prozent der Online-Besucher, die diese ohne einen weiteren Kontakt wieder verlassen – trotz der Kontaktmöglichkeiten wie Telefon oder Kontaktformular. Doch welche Folgen hat das für Sie? Und wie können Sie trotzdem in Kontakt bleiben? 

 

Ihnen entgeht sicherer Umsatz

 

Was passiert, wenn Online-Besucher Ihre Webseite einfach wieder verlassen? Die Chance diesen Besucher in einen Kunden zu verwandeln ist erst einmal dahin. Ob er wieder zurückkommt, steht in den Sternen. Und das obwohl er ja Bedarf hat, sonst wäre er ja nicht auf Ihre Webseite gekommen. Und damit verlieren Sie möglichen Umsatz

 

Die Frage ist: Warum verlassen die Besucher Ihre Webseite? Aus eigener Erfahrung kennen Sie bereits die wichtigsten Gründe: 

 

  • Sie finden die Informationen nicht, wonach Sie suchen.
  • Sie wollen noch auf Wettbewerbsseiten suchen. 
  • Sie werden durch einen eingehenden Anruf oder ein Gespräch abgelenkt. 
  • Sie müssen zu einem Meeting.  

Um ehrlich zu sein, Sie können das in vielen Fällen gar nicht verhindern. Doch es gibt eine gute Nachricht: Mit einem guten Online-Analyse-Tool können Sie die Besucher Ihrer Webseite entschlüsseln und im besten Fall den Bedarf decken, den der Besucher hat.  

 

Vor allem können Sie mit diesem Wissen Ihre Webseite mit relevanten Informationen versehen, wonach Besucher suchen.   

 

Welche Online-Besucher kommen auf Ihre Webseite?

 

Stellen Sie sich vor, Sie haben einen kleinen Supermarkt. Mit jedem Besucher haben Sie einen kleinen Smalltalk. Und am Ende des Tages wissen Sie genau, wer bei Ihnen heute eingekauft hat, wie es ihm geht und was ihn so bewegt. Beim nächsten Besuch knüpfen Sie mit diesem Wissen an das nächste Gespräch an. Klingt logisch und macht Sinn, stimmt´s? 

 

Jetzt stellen Sie sich vor, auf Ihrer Webseite hätten Sie ein ähnliches System, mit dem Sie erkennen, wer Sie besucht hat. Mit welchem Sie erkennen, welchen Bedarf der Besucher hat. Wenn Sie wissen, warum der Besucher da war und wonach er gesucht hat, können Sie diese Information bereits auf der Webseite zur Verfügung stellen. Dazu brauchen Sie nicht viel, sondern nur einen praxisbewährten Online-Analyse-Service. Dazu gleich mehr … 

 

Übrigens, wir nutzen auch ein solches System für unsere Webseite, damit wir unsere Inhalte noch besser auf die Bedürfnisse unserer Besucher abstimmen können. Wir nutzen das Analyse-Tool Salesviewer.  

 

Was bringt uns und Ihnen der Einsatz eines Online-Analyse-Tools?

 

Der Hauptnutzen ist: Anonyme Webseitenbesucher lassen sich entschlüsseln und es werden Profile über die Interessen der Kunden erstellt. Was erfahren Sie? 

 

  • Sie erhalten ein detailliertes Profil inkl. Unternehmensnamen, Standort, Branche, Webseite und weitere Kontaktdaten.
  • Sie erfahren, welche Seiten der Besucher angeklickt und wie lange er sich dort aufgehalten hat. 
  • Sie erfahren über welchen Suchbegriff oder welche Kampagne der Besucher auf die Webseite kam.
  • Sie werden sofort informiert, wenn sich ein Unternehmen für Ihre Leistungen und Produkte interessiert. 

So entdecken wir neue Verkaufspotenziale und Zielgruppen, die wir zuvor vielleicht noch nicht im Blick hatten. Mit diesem Wissen können Sie Besucher gezielt über den Vertrieb kontaktieren. Und können die Webseite mit diesem Wissen kontinuierlich ausbauen und optimieren.  

 

Vielleicht wollen Sie wissen, wie Salesviewer funktioniert. Wir haben auf unserer Webseite einen Tracking-Code eingebaut. Darüber werden jetzt alle im Internet verfügbaren digitalen Spuren ausgelesen und übersichtlich zur Verfügung gestellt. 

Nehmen wir an Sie verkaufen medizinische Geräte an Ärzte. Wertvolle Informationen könnten sein: „10 Wege, um beim Medizingeräte-Einkauf viel Geld zu sparen.“

Oder Sie verkaufen Werkzeuge an Handwerker. Verschenken Sie „7 Tipps, wie Sie die besten Werkzeuge finden.“

Sie verkaufen Heckenscheren. Dann verschenken Sie einen Ratgeber mit dem Titel „5 Tipps wie Ihre Heckenschere doppelt so lange hält.“ 

Sie merken schon: Es geht darum, dass Sie Ihrer Zielgruppe etwas anbieten, das Ihnen Mehrwert verspricht. Im Gegenzug erhalten Sie für Ihr Geschenk die E-Mail-Adresse des Besuchers.  

 

Übrigens, jetzt haben Sie etwas sehr Wertvolles: die E-Mail-Adresse des Besuchers. Sie haben sogar die Erlaubnis ihm weitere E-Mails zu schicken. Was machen Sie jetzt mit der E-Mail-Adresse? 

 

Warum reicht es nicht, wenn Besucher auf Ihre Webseite kommen?

 

Sie wissen es selbst, wenn Sie in ein Kaufhaus gehen, haben Sie noch lange nicht gekauft. Nicht jeder, der in ein Kaufhaus, kauft ein. So ist es auch mit den Besuchern Ihrer Webseite. Ein Besucher ist noch lange kein Kunde. Umso wichtiger ist es zu wissen, wer Ihre Besucher sind und welchen Bedarf Sie haben. Denn jetzt können Sie diese Informationen für Ihren Vertrieb nutzen und den Kontakt neu aktivieren. Und jetzt können Sie genau die Leistung anbieten, wonach der Webseite-Besucher suchte. 

 

Warum ist eine Webanalyse sinnvoll?

 

Weil der Wettbewerb im Internet immer größer wird. Deshalb müssen Sie sich mit Ihrer Webseite gegen immer stärker werdende Konkurrenz durchsetzen. Und es ist umso wichtiger zu wissen, … 

 

  • Wie Besucher auf die Webseite gelangen.
  • Wie lange sie dortbleiben. 
  • Welche Interessen Sie haben.
  • Welchen Bedarf Sie haben.
  • Warum sie die Webseite wieder verlassen. 
  • Ob sie die gewünschten Informationen auf der Seite auch finden. 
  • Und was sie schließlich zu Kunden macht.  

Je genauer Sie das wissen, desto gezielter können Sie auf Ihrer Webseite auf Ihre Besucher eingehen und deren Bedürfnisse befriedigen. 

 

Fassen wir noch einmal zusammen:

 

Mit einem guten Online-Analyse-Tool entschlüsseln Sie die Besucher Ihrer Webseite und gewinnen so wertvolle Hinweise über Besucher, deren Bedarf und deren Interessen. Dieses Wissen können Sie nutzen, um Besucher und Kunden noch gezielter und fokussierter mit ihren Leistungen und Produkten zu versorgen. So gewinnen Sie mehr Kunden über Ihre Webseite, ohne dass Sie dafür einen Finger krümmen müssen.