Wie Sie mehr Neukunden über Ihre Webseite gewinnen

 

Haben Sie schon einmal überlegt: Wie gewinnen Sie Ihre Kunden? Haben Sie einen funktionierenden Plan oder verlassen Sie sich auf Empfehlungen und Mundpropaganda? Oder ist Ihre Webseite gar Ihr bester Verkäufer? 

 

Fakt ist: Die bequemste und auf Dauer sicherste Form neue Kunden zu gewinnen geht über Ihre Webseite. Wie Ihnen das gelingt und was Sie davon haben, verrate ich Ihnen jetzt. 

 

KUNDEN GEWINNEN ÜBER DIE WEBSEITE – DREHEN SIE DEN SPIESS UM UND LASSEN SIE SICH FINDEN

 

Bisher ist es doch so, dass Sie den Kunden nachlaufen, oder? Sie rufen an, Sie machen Werbung, Sie gehen auf Messen, immer in der Hoffnung, dass Sie dadurch Kunden finden. Und das ist auch völlig in Ordnung.  

 

Doch wenn Sie eine gute Webseite haben, läuft der Hase anders. Denn jetzt sucht der Kunde und findet Sie. Das ist der Idealfall. Stellen Sie sich das bitte mal bildlich vor: Sie werden von Kunden gefunden und kontaktiert. Wäre doch wunderbar oder?  

 

Doch natürlich passiert das nicht einfach so, Sie müssen schon etwas dafür tun. Was, das verrate ich Ihnen jetzt in 4 Schritten.  

 

SCHRITT NR. 1: SIE BRAUCHEN EINE WEBSEITE, DIE FÜR KUNDEN SPANNEND UND LEHRREICH IST

 

Fakt ist: Das Internet ist wie ein riesiger Teich, in dem ganz viele Kunden sind. Egal welche Nische und welches Produkt, Sie finden alles im Internet.  

Und das bedeutet: Ihre Zielgruppe ist ebenfalls im Internet. Doch das Allerbeste ist: Viele davon sind gerade aktiv auf Suche. Vielleicht gerade auf der Suche nach Ihrer Dienstleistung oder Ihrem Produkt.  

 

Sie müssen also nur noch dafür sorgen, dass Sie gefunden werden. Um in der Anglersprache zu bleiben, dafür sorgen, dass die richtigen Fische anbeißen. Das ist das Wichtigste.  

 

Doch es reicht nicht aus eine spannende Webseite zu haben. Sie müssen dafür sorgen, dass Besucher wiederkommen, weil sie gefunden haben, wonach Sie gesucht haben. Weil Sie Vertrauen geschaffen haben. Was ist noch wichtig?   

 

Bevor ich es vergesse. Die Texte auf Ihrer Webseite sind enorm wichtig. Sie müssen den Kunden ansprechen ihm sofort seinen Nutzen zeigen. Wie genau das geht, erkläre ich in diesem Artikel Warum Kundenbezogene Texte für Ihre Webseite so wichtig sind.“ 

 

SCHRITT NR. 2: MACHEN SIE BESUCHERN EIN WERTVOLLES GESCHENK

 

Wissen Sie, was das Wichtigste beim Verkaufen ist? Vertrauen. Wenn Sie kein Vertrauen zu einer Firma oder einem Verkäufer haben, werden Sie nichts kaufen. Doch wie schaffen Sie Vertrauen im Internet, wo jeder immer weniger Zeit hat? Schließlich können Sie nicht erwarten, dass jeder, der auf Ihre Webseite kommt gleich bei Ihnen anruft, etwas kauft oder einen Termin vereinbart. Das passiert in den wenigsten Fällen.  

 

Um ehrlich zu sein, sind die meisten Besucher schneller wieder weg als sie auf die Webseite gekommen sind. Wie schaffen Sie es trotzdem, dass es nicht bei diesem ersten Kontakt bleibt? 

 

Das ist sogar leichter als Sie glauben. Machen Sie doch einfach folgendes: Nutzen Sie den allerersten Kontakt zur Kundenbindung. Indem Sie ihm einfach ein Geschenk anbieten. Ein kostenloses sogar, und daran sind wir doch alle interessiert, oder? 

 

Geben Sie ihm etwas, was für ihnen einen Wert hat. Etwas, das ihm weiterhilft. Etwas, das ihn weiterbildet. Was könnte das sein? Hier sind 3 Beispiele: 

 

  1. Nehmen wir an Sie verkaufen medizinische Geräte an Ärzte. Wertvolle Informationen könnten sein: „10 Wege, um beim Medizingeräte-Einkauf viel Geld zu sparen.“
  2. Oder Sie verkaufen Werkzeuge an Handwerker. Verschenken Sie „7 Tipps, wie Sie die besten Werkzeuge finden.“
  3. Sie verkaufen Heckenscheren. Dann verschenken Sie einen Ratgeber mit dem Titel „5 Tipps wie Ihre Heckenschere doppelt so lange hält.“ 

Sie merken schon: Es geht darum, dass Sie Ihrer Zielgruppe etwas anbieten, das Ihnen Mehrwert verspricht. Im Gegenzug erhalten Sie für Ihr Geschenk die E-Mail-Adresse des Besuchers.  

 

Übrigens, jetzt haben Sie etwas sehr Wertvolles: die E-Mail-Adresse des Besuchers. Sie haben sogar die Erlaubnis ihm weitere E-Mails zu schicken. Was machen Sie jetzt mit der E-Mail-Adresse? 

 

SCHRITT NR. 3: VERSORGEN SIE DEN MÖGLICHEN KUNDEN MIT WERTVOLLEN INFORMATIONEN

 

Sie wissen jetzt: Sie haben einen möglichen Kunden, der Interesse für Ihr Thema gezeigt hat. Sonst hätte er sich ja nicht Ihre kostenlose Information heruntergeladen.  

 

Jetzt geht es darum, dass Sie ihn mit weiteren, interessanten E-Mails versorgen. Immer mit weiterführenden Informationen zu Ihrem Thema. Damit bleiben Sie in Erinnerung und zeigen, dass Sie ein Experte auf Ihrem Gebiet sind.  

 

Allerdings: Gehen Sie dem Kontakt nicht auf die Nerven, weil Sie ihm zu viel und zu oft E-Mails schicken. Besser in größeren Zeitabständen, dafür mit mehr Qualität.  

Langsam merken Sie, dass Kunden von alleine zu Ihnen kommen. Man könnte auch sagen automatisch. Das ist der Punkt, wo Sie diesen Prozess ein Stück weit automatisieren können. 

 

SCHRITT NR. 4: AUTOMATISIEREN UND PERFEKTIONIEREN SIE KONTINUIERLICH

 

Sie wissen selbst, ein funktionierendes System kann man jederzeit optimieren. Und wie? Und was können Sie optimieren? 

 

  • Sie können den kostenlosen Inhalt, den Sie als Ratgeber, E-Book oder Checkliste anbieten, verbessern und ausbauen. 
  • Ebenso können Sie die E-Mails, die Sie rausschicken, optimieren und anpassen. 
  • Ebenso die Angebote, die Sie zwischendurch versenden.  

So wird dieser Prozess mit jeder Optimierung besser und bringt Ihnen mehr mögliche Kunden. 

 

FAZIT:

 

Sie können über Ihre Webseite neue Kunden gewinnen. Und zwar fortlaufend. Wichtig ist, dass Sie von Anfang an Vertrauen schaffen. Das erreichen Sie mit einem kostenlosen Geschenk, in dem Sie wertvolle Informationen weitergeben. Danach können Sie den Interessenten solange mit wichtigen Informationen versorgt, bis er von Ihnen überzeugt ist und kauft.  

 


Unser Tipp für das erstellen Von Webseiten

Seit über 10 Jahren nutzen wir den Webbaukasten von Jimdo. Mit ihm können ansprechende Firmenhomepages, sowie verkaufsstarke Landingpages gestaltet werden. Die Freeversion ist dauerhaft kostenlos und vielfach ausreichend für zum Beispiel ansprechende Landingpages. Die Seiten lassen sich ohne Fachwissen sehr einfach selbst erstellen.

Die kostenpflichtigen Pro und Businessvarianten bieten noch mehr Gestaltungsraum.

Diese Webseite wurde z.B. mit Jimdo Business erstellt.

Über nachfolgenden Link können Sie den Webbaukasten kostenlos testen.

Sollten Sie Unterstützung bei der Einrichtung einer neuen Webseite benötigen, unterstützen wir Sie gerne.